Auen-Erlebnisweg

Auen-Erlebnisweg – Wiederherstellen einer Auenlandschaft:

Konzipierung eines Wanderweges nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen mit der Thematik „Weg und Wasser“ unter Leitung von Dr. Rainer Brämer, Deutsches Wanderinstitut am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Marburg.

Der Auen-Erlebnisweg ist idealerweise ausgestattet mit einem Holzbohlensteg, der über Wasser und Sumpfgelände führt, darin eingebettet Aussichtsplätze mit Blick auf den Fluss, auf Graureiher und Eisvogel. Für intensive Sinnes-Eindrücke und Wahrnehmung verläuft die Wegeführung über Sandanlandungen und Kieselsteine.

„Der entscheidende Durchbruch gelang zweifellos mit der erfolgreichen Eröffnung des „Weges der Sinne“ (Rothaarsteig), eines ersten großen Innovationsprojektes, dessen Gestaltung sich konsequent an den gewandelten Wünschen des modernen Wandergastes orientierte.“
Dr. Rainer Brämer 2005, Deutsches Wanderinstitut

 

Foto eines Auen-ErlebniswegesFür Auen-Begeisterte bietet sich das Auenzentrum in Neuburg a. d. Donau an.